Blogbeitrag: Le gouvernement veut-il casser le centenaire de 1914?

Das Grab des Unbekannten Soldaten unter dem Arc de Triomphe, Photo Michael Reeve, 29. Januar 2004

Auf der Seite der Online-Ausgabe der französischen Wochenzeitschrift Marianne gibt es einen Blogbeitrag von Jean-Dominique Merchet, der sich polemisch mit der Kabinettsentscheidung vom 3. Oktober 2012 auseinander setzt, neben bzw. über der “Mission du centenaire” eine “Mission interministérielle des anniversaires des deux guerres mondiales” ins Leben zu rufen.

 

Zum Blog von Jean-Dominique Merchet geht es hier.

Eine nüchterne Darstellung der aktuellen Diskussionen bietet der Artikel “Grande Guerre et Libération. En 2014, le choc des mémoires” aus Le Monde vom 26. Oktober 2012.


Arndt Weinrich

Arndt Weinrich ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am DHI Paris und Leiter der Forschergruppe Erster Weltkrieg. Er ist u.a. Mitglied des Comité directeur des Centre de Recherche de l'Historial de la Grande Guerre, Péronne, und associate editor der Zeitschrift First World War Studies.

More Posts

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *