Großes Echo auf Call for Papers für die Summerschool „Conflict Studies“

© F.Lagarde

Die Sommeruniversität „Conflict Studies und Neue Militärgeschichte. Regards croisés auf das ‚Zeitalter der Weltkriege 1914-1945‘“ des Deutschen Historischen Instituts Paris (Arndt Weinrich, Steffen Prauser) und der Sorbonne – Paris IV (Olivier Forcade), die jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit bietet, sich mit den aktuellen Forschungstendenzen im Bereich der Wirtschafts-, Sozial-, Kultur- und Militärgeschichte der beiden Weltkriege auseinanderzusetzen und eigene Forschungsprojekte mit international anerkannten Experten zu diskutieren, stieß auf ein breites Interesse.

Aus sechzehn verschiedenen Ländern bewarben sich knapp 70 Masterstudierende und Doktoranden. Die Auswahl der Teilnehmer findet Anfang Mai statt.


dhiparis

Teamaccount der Redaktion.
Forschen – Vermitteln – Qualifizieren: Das DHI Paris ist ein zentraler Akteur international ausgerichteter historischer Forschung im Verbund der Max Weber Stiftung, Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland.

More Posts

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *